Die Rule Engine - Gesetzgeber von WebCAD


Die WebCAD Rule Engine ist ein Framework, dass Funktionen zur Automatisierung und Verwaltung von Regeln zum Konfigurieren, Designen und Konstruieren zur Verfügung stellt. Die Regeln werden mithilfe des Framework in den WebCAD-Kernel integriert und steuern damit den Ablauf der grafischen Interaktionen. Die gesamten Produkt und Geschäftslogiken werden mittels dieser Applikation implementiert. Dies bietet den Vorteil, das Verhalten von WebCAD ohne Programmierkenntnisse zu beeinflussen.


Regelarten


Entwurfsregeln

Diese Entwurfsregeln managen die erlaubten und nicht erlaubten Planungsmöglichkeiten. Beispiel: Wenn die Befestigung T-Stück 30 verwendet wird, darf die darunterliegende Konstruktion das Gewicht von 50kg nicht überschreiten.



Designregeln

Dieser Regeltyp erlaubt auf Produktbasis Entscheidungen im Designer zu treffen. Beispiel: Wenn die Materialstärke 3mm ist, dann benötigt man zur Lochung einen Abstand von 4mm zum Rand.



Konfigurationsregeln

Dieser Regeltyp erlaubt auf Produktbasis Entscheidungen bei Konfigurationen zu treffen. Beispiel: Wenn das Regal eine Länge von 600mm hat, sind nur die Einlegeböden mit 580mmLänge verwendbar.



Produktionsregeln

Diese Regeln erlauben die Produktion zu steuern und Produktionsentscheidungen zu treffen. Beispiel: Wenn das benötigte Grundmaterial länger als 2000mm ist, dann kalkuliere und produziere auf Basis der TruMatic 7000 .



Geschäftsregeln

Die Geschäftsregeln beschreiben, wie sich WebCAD in den diversen Geschäftsprozessen und -abläufen verhält. Bespiel: Wenn der Preis der entworfenen Position grösser als 1000 ist, dann sind die Lieferkosten inkuldiert.


Modelle selbst entwickeln

Die WebCAD Rule Engine ist ein besonders intuitives System zur Modellierung und Optimierung von diversen Regeln. Fach- und IT-Experten profitieren von einem schnellen Einstieg und hoher Nachvollziehbarkeit bei der Definition und Pflege von Regeln in den unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Regelmodelle können per Klick bereitgestellt oder abgeändert werden und sorgen so für maximale Agilität in der Produktkonfiguration. Das System sorgt in Unternehmen für eine effiziente Verwaltung und schnelle Bereitstellung (Deployment) der Produktregeln.